Montag, 04 Juli 2022 08:17

Städtebaulicher Plan

Das geplante Neubaugebiet liegt südlich des äußeren Grüngürtels und wird künftig den neuen Dorfrand bilden. Fast alle Wohngebäude befinden sich an öffentlichen Freiräumen wie Parks oder Ausgleichsflächen.

Die öffentlichen Räume bilden hervorragende Wohnlagen am Rande der Stadt. Der neue Marktplatz wird möglichst nah am alten Dorfkern liegen und damit eine ideale Anbindung an das bestehende Dorf bilden.

Ein separater Rad- und Fußgängerweg wird von Norden nach Süden durch die Ausgleichsfläche führen und verbindet Rondorf über die Autobahn hinweg mit dem Grüngürtel und somit der Kölner Innenstadt. Die Ausgleichsflächen bestehen aus einem großen Grüngelände, das von Gehölzen und Streuobstwiesen eingerahmt wird.

Im Westen des Areals ist eine Fläche für einen großflächigen Weidekomplex mit einzelnen Bäumen vorgesehen. Im Osten wird sich eine Streuobstwiese anschließen, die unter anderem von Kita oder Schulen für Projekte genutzt werden kann. Zu diesem Punkt laufen die Abstimmungen mit der Stadt. In der Nähe der Wohnbebauung befindet sich eine Streuobstwiese, Der Lärmschutzwall an der Autobahn wird durch Gehölze begrünt.

logo

AMELIS
Projektentwicklungs GmbH & Co. KG
Oskar-Jäger-Straße 173
50825 Köln

Unser Ziel:

Wir schaffen Wohnraum in Rondorf