Freitag, 01 Oktober 2021 09:27

Stadtbahnanbindung: Zeitplan verzögert sich

Stadtbahnanbindung: Zeitplan verzögert sich Dirk Dratsdrummer
In der jüngsten Bezirksvertretung Rodenkirchen gab das Amt für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau einen Sachstandsbericht zur Stadtbahnanbindung von Rondorf und Meschenich. Das berichtete der Kölner Stadt-Anzeiger in seiner Ausgabe vom 30. September 2021.
Aktuell prüfe die Verwaltung die verschiedenen Varianten der Trassenführung. Eine Untersuchung, die laut Ratsbeschluss von 2018 in diesem Jahr abgeschlossen sein sollte. Doch noch laufen die Untersuchungen. Das liege unter anderem daran, so berichtet der Stadt-Anzeiger, dass nunmehr neun statt acht Varianten untersucht werden müssen, und dabei auch zahlreiche Untervarianten auf dem Prüfstand stünden. Zudem seien Gespräche mit den Trägern öffentlicher Belange wie der Autobahn GmbH zeitintensiver als ursprünglich geplant. Nun stelle die Verwaltung in Aussicht, dass der Rat im Frühjahr eine beschlussreife Vorlage erhält, schreibt die Zeitung. Sofern es gelinge, im kommenden Frühjahr einen Ratsbeschluss über die favorisierte Variante zu fassen, folge eine zweijährige Entwurfsphase. In diesem Zeitraum haben Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, Kritik und Anregungen zu äußern. Ende 2023 sollen die Pläne öffentlich ausliegen, der Planfeststellungsbeschluss solle 2024 erfolgen. Mit dem Baubeginn rechte die Verwaltung 2025, schreibt der Kölner Stadt-Anzeiger.
logo

AMELIS
Projektentwicklungs GmbH & Co. KG
Oskar-Jäger-Straße 173
50825 Köln

Unser Ziel:

Wir schaffen Wohnraum in Rondorf